BRANDSCHUTZ

AKUSTIKPANEELE B-s1, d0

schwer entflammbar

  • Echtholzfurnier transparent lackiert oder Farblackierung
  • Akustische Bearbeitung bis 19 % offener Querschnitt
  • Akustikvlies aufkaschiert
  • Unterkonstruktionen aus Holz möglich
  • inkl. akustische Bedämpfung
  • Für alle üblichen Einbausituationen in Wand und Decke

B-s1, d0 BEI HOLZ- UND HOLZWERKSTOFFEN
nach Euroclass EN 13501-1
Durch die europäische Normgebung zum Brandverhalten für Anwendungen, bei denen erhöhte Anforderungen an das Brandverhalten und der Wunsch nach hoher akustischer Wirksamkeit und
dekorativer Gestaltung gegeben sind, haben wir die Produktlinie ATMOS FR entwickelt.

DECKEN, WÄNDE UND MODULE
Mit dem Prüfverfahren „Single Burning Item“ oder kurz SBI-Test nach EN 13823 wird das Brandverhalten von Decken und Wänden bestimmt. Dieses Prüfverfahren beurteilt den potenziellen Beitrag eines Bauprodukts zur Verbreitung eines Brandes.
Mit dem SBI-Test wird die Flammenausbreitung, die freigesetzte Wärme (A1, A2, B, C, D, E, F), die Rauchentwicklung (s1, s2, s3) und das brennende Abtropfen (d0, d1, d2) festgestellt.

Bild_Seite3
Seite-2_Bild2
Seite-2_Bild3
Seite-2_Bild4

vergleich europäischer und nationaler normen

Die erforderlichen Unterkonstruktionen aus Holz oder Metall sind Teil der Klassifizierungen und daher sind alle ATMOS FR Produkte uneingeschränkt für Wand- und Deckenkonstruktionen einsetzbar. Die Veränderung des Aufbaus des zertifizierten Produkts kann zum Verlust der Zulassung führen. Für die Bearbeitung der ATMOS FR Produkte können sämtliche handelsübliche Holzwerkstoffbearbeitungsmaschinen verwendet werden.

atmophon fr 19 mm – schnitt horizontal

ATMOphon B-s1, d0 – akustisch geschlitzt

ATMOkustik B-s1, d0 – akustisch perforiert